2 Comments

  1. “Fifty shades of grey” könnte man scherzhaft diese Bilder paraphrasieren 😉
    Aber im Ernst: Was für ein Reichtum an Grauwerten, an Nuancen und Schattierungen.
    Die Renaturierung eines “lost place”, und das kaputte Fenster schafft mit den Reflexionen
    eine Irritation, welche die Bildwirkung noch unterstreicht: der Zeit verfallen und zugleich entrückt.
    Sehr aparte Serie!
    Liebe Grüße,
    Uwe.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *